Unser Mitteilungsheft

Es ist im DAV seit jeher üblich, dass Sektionen, die groß genug und finanzkräftig sind, ein Mitteilungsheft herausgeben. Das ist allerdings nicht ganz billig. Aber es war und ist auch noch eine der wichtigsten Informationsquellen der Sektionen.

Die zeitliche Folge des Erscheinens ist sehr unterschiedlich und an keine Regel gebunden. Es beginnt bei den Jahrbüchern (in einem Einzelfall sogar im dreijährigen Abstand), in der Regel geben die Sektionen ihre Hefte 2, 4 oder 6 x im Jahr heraus.

Auch in der Form gibt es Unterschiede. Die meisten Hefte sind im A5-Format, was sich gut lesen läßt. Einige wählen auch A4, was den Vorteil der besseren Möglichkeit der Seitengestaltung hat. Besonders für Fotos ist das gut. Diese letztere Form wählen die Sektionen Schwaben (Stuttgart) und Berlin. Manche Sektionen drucken in Schwarz-Weiß in ganz einfacher Form, es sollen nur wichtige Informationen weitergegeben werden. Wer finanzkräftig ist und Wert auf eine gute Gestaltung legt, druckt natürlich in Farbe. Auch wir konnten im Dezember 2009 dazu über gehen.

Auch Umfang und Inhalt sind sehr unterschiedlich und von der Auffassung der Redaktion oder Sektion abhängig. Minimal sind es 4-8 Seiten. Hier können nur Termine und Sektionsnachrichten vermittelt werden. In der Regel sind es aber 30 - 60 Seiten. Neben Sektionsinformationen (Ausbildungs-, Fahrten-, Trainingsterminen) erscheinen in diesen Heften interessante Tourenberichte, Kapitel zur Ausbildung für Kletterer und Wanderer, Kapitel über Material, Fotografie, Botanik, Umweltschutz, Geschichte des Bergsteigens, Hütteninfos usw. Großer Wert wird auch auf die Berichterstattung von und für die Jugend gelegt. Das geschieht manchmal als Beilagen oder Einleger.- Diese Hefte mit den umfangreichen Informationen sind eine Fundgrube nicht nur für die eigene Sektion. Aus diesem Grund werden häufig Hefte zwischen den Sektionen ausgetauscht. Auch bei uns ist das mit ca. 20 Sektionen seit jeher üblich.

Auch wir versuchen, das Heft vielgestaltig und abwechslungsreich zu gestalten. So erfreut sich die Serie “Wir über uns”, wo wir einzelne aktive Mitglieder vorstellen, großer Beliebtheit. In der Folge “Unsere ehemaligen Hütten” haben wir all unsere ehemaligen Hütten vorgestellt und diese nun zum Abschluß gebracht. Auch Glossen gehören in jedes Heft. Mehr möchten die Mitglieder aus der Sächsischen Schweiz erfahren. Hier fehlt uns echte Zuarbeit. Redakteure für solche Teilgebiete wären herzlich willkommen.

Wenn auch die Herstellungskosten der Hefte nicht ganz billig sind und einen gewissen “Luxus” darstellen, möchte doch kein Mitglied darauf verzichten.(Die Heftkosten betragen zwischen 3,5 und 11% der Gesamtausgaben einer Sektion. Siehe Mitteilungsheft 2/2010, S.15-16) Wir machten vor einiger Zeit eine Umfrage, ob die Mitglieder das Heft gedruckt oder online erhalten möchten. Die überwältigende Mehrheit möchte die Hefte in Papierform erhalten, wobei auch die Möglichkeit besteht, es online zu beziehen. In allen Sektionen, wie auch bei uns, ist es üblich, dass der Bezug des Heftes mit dem Jahresbeitrag abgegolten ist.

Unsere Sektion begann bald nach ihrer Wiedergründung im Dezember 1989 mit der Herausgabe von Mitteilungsheften und dasab 1994 in regelmäßigem Rhythmus, meist 4 x im Jahr. Diese Hefte sind komplett in unserer Sektionsbibliothek aufbewahrt und einzusehen. Hier einmal eine Aufstellung über die Herausgabe und der beteiligten Mitglieder als Redakteure. Das sind bis jetzt, im 22. Jahrgang eine große Anzahl Bergfreunde!

Es kam in diesen Jahren 2x zu Schwierigkeiten, da Redakteure ohne Vorankündigung das “Handtuch warfen” und schnell Ersatz gefunden werden mußte. Es entstanden zum Glück kaum spürbare Unterbrechungen. - Einige Jahre gaben sich die Mitarbeiter kaum zu erkennen und versteckten sich hinter der “Redaktionskommission”, was nicht sehr schön war.

Hartmut Halang, im Januar 2012

2022

2022-01(5.59MB, pdf)

2021

2021-01(3.6MB, pdf)

2020

2020-01(4.46MB, pdf)

2019

2019-01(5MB, pdf)
2019-02(4.21MB, pdf)

2018

2018-01(8.74MB, pdf)
2018-02(3MB, pdf)
2018-03(6.78MB, pdf)

2017

2017-01(2.19MB, pdf)
2017-02(3.73MB, pdf)
2017-03(3.23MB, pdf)

2016

2016-01(5.24MB, pdf)
2016-02(5.08MB, pdf)
2016-03(3.7MB, pdf)

2015

2015-01(5.12MB, pdf)
2015-02(3.46MB, pdf)
2015-03(5.61MB, pdf)