Neuigkeiten Detailansicht

Holzberg - Statement zum Vergleich

Wir als DAV Leipzig erkennen die Bemühungen der Kafril Service GmbH an, eine einvernehmliche Lösung in der Causa Holzberg zu finden. Auch wir als DAV Leipzig sind weiter ausdrücklich bereit, unter Beachtung des Naturschutzrechtes, an einvernehmlichen Lösungen mitzuarbeiten. Dafür ist ein konstruktives Gesprächsklima zwischen allen Beteiligten notwendig. Der DAV Leipzig fordert daher alle interessierten Mitglieder auf, sich an den Gesprächen und im vereinsinternen Arbeitskreis zu beteiligen.

Liebe Mitglieder.

Wir möchten euch weiterhin über den aktuellen Stand am Holzberg informieren.

  • Am 24. Juni wurde vor Gericht ein Vergleich mit der Firma Kafril verhandelt
  • Am 30. Juni hat der Vorstand beschlossen diesem Vergleich zu folgen
  • Die beiderseitige Widerrufsfrist ist nun abgelaufen und der Vergleich ist damit geschlossen

Dazu folgendes Statement:

Wir als DAV Leipzig erkennen die Bemühungen der Kafril Service GmbH an, eine einvernehmliche Lösung in der Causa Holzberg zu finden. Auch wir als DAV Leipzig sind weiter ausdrücklich bereit, unter Beachtung des Naturschutzrechtes, an einvernehmlichen Lösungen mitzuarbeiten. Dafür ist ein konstruktives Gesprächsklima zwischen allen Beteiligten notwendig. Der DAV Leipzig fordert daher alle interessierten Mitglieder auf, sich an den Gesprächen und im vereinsinternen Arbeitskreis zu beteiligen.

Wir werden euch informieren, sobald wieder im Holzberg geklettert werden darf. Bitte beachtet bis dahin das bestehende Betretungs- und Kletterverbot.

Für Rückfragen stehen wir hier oder direkt per Mail unter ak-holzberg@dav-leipzig.de zur Verfügung.

Download

Zurück