Sulzenauhütte

bewirtschaftet

Die malerische Landschaft der Stubaier Alpen ist ihre Heimat, genauer Neustift im Tiroler Stubaital: Auf 2191 Metern Höhe, inmitten glasklarer Bergseen und anmutiger Wiesen erhebt sich eindrucksvoll die Sulzenauhütte. Direkt am Stubaier Hauptkamm gelegen, präsentiert sie sich umrahmt von Gletschern im besten Glanz. Erstmals 1926 errichtet, ist die Sulzenauhütte nun seit 2008 wieder in Besitz der Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins und wartet nach einem intensiven Aus- sowie Umbau mit noch gemütlicherem Komfort auf.

Sehenswertes:

  • Stubaier Höhenweg: Niederl, Peiljoch, Mairspitze, Großer Trögler
  • WildeWasserWeg: Grawa Wasserfall, Sulzenautal, Sulzenaufall
  • Wanderziele: Blaue Lacke, Grünausee, Sulzenausee, Aussichtspunkt Zuckerhütlblick, Aussichtsbankl Übergschritt
  • Seilrutsche „Flying Fox“
  • Geocacheparcour
  • Bergtouren: Sulzenauferner, Gamsspitzl, Aperer Freiger
  • Gletschertouren: Wilder Freiger, Wilder Pfaff, Zuckerhütl
  • Klettergarten Sulzenau

Reservierung

Kontakt

info@sulzenauhuette.at

+43 664 2716 898
+43 664 7386 6803

Website

Details

Öffnungszeiten

Anfang Juni bis Anfang Oktober (genaue Angaben über Homepage oder auf Nachfrage)

Höhe
2191 m
Schlafplätze
  • 53 Betten / 56 Matratzenlager
  • Winterraum für 15 Personen
  • Schulungsraum für 25 Personen
Geografische Position
Anreisehinweis

Mit dem PKW: Autobahn A13 von Innsbruck Richtung Brenner bis Ausfahrt Stubaital in Schönberg (Maut), von dort der Stubaitalstraße bis Talschluss folgen und auf dem entsprechenden Parkplatz halten Der Parkplatz der Sulzenauhütte befindet sich an den Koordinaten: 47° 0.911 , 11° 10.898 (dort befinden sich auch die Schilder der Bushaltestelle Sulzenauhütte)
Mit dem Bus bis Neustift im Stubaital / Sulzenau - Grawa Alm

Zustiegshinweise

Von Neustift, ab Parkplatz hinter der Grawa Alm auf wunderschön angelegtem Wanderweg (ca. 2 Stunden) Oder über die neue Aufstiegsvariante, vorbei an spektakulären Aussichtsplattformen über den WildeWasserWeg direkt ab Grawa Alm (2,5 Stunden). Möglichkeit des Gepäcktransportes über Materialseilbahn (entsprechende Bedingungen vor Ort)

 

GPS-Koordinaten:
N 47° 0.911´ E 11° 10.898´

 

Kartenmaterial:
Alpenvereinskarte Bl. 31/1
Freytag & Berndt WK 241